2009

03.01.2009 – Festsaal Kreuzberg
Berlin Boom Orchestra
Support: I-Fire & BenutsHappy_Skaribik_Flyer_einseitig_web

Die Berliner Kult-Kombo Seed hat den deutschsprachigen Dancehall-Reggae salonfähig gemacht, nun ist es am Nachwuchs, die gute Vorarbeit aufzugreifen und zur Perfektion zu bringen. Neben Mono und Nikitaman ist es vor allem eine Gruppe, der es gelingt, mit satten Beats, fetten Raps und einer ordentlichen Portion Ska die Bühnen dieser Welt zum Einsturz zu bringen: Das Berlin Boom Orchestra! Bewaffent mit Orgeln, Posaunen, Bässen, Trompeten und jeder Menge Groove macht dieses Ensemble einem Namen alle Ehre und boomt und bombt sich quer durch die Musikgeschichte – Hauptsache es ist tanzbar!

——————————————————————————————————————————————————–

20.05.2009 – Maria am Ostbhanhof
Doppel Record Release Party: Berlin Boom Orchestra & Carlos De Nicaragua Y Familia BBO_RR_MariaAmOstbahnhof_Flyer_web

Im Rahmen des 10. Fluch der Skaribik Festivals wird das BERLIN BOOM ORCHESTRA eine neue EP releasen, pünktlich zum Sommer 2009 gespickt mit bisher unveröffentlichten Hits des Orchestras. Als Support wurde sich mal kurz CARLOS DE NICARAGUA Y FAMILIA (Ex Mano Negra; Barcelona/Paris) eingeladen. Auch er wird sein neues Album “Militante” in Berlin vorstellen. Um das kräftig zu feiern, sind noch weitere Bands sowie DJ-Sounds dabei, um die skaribischen Gefühle weit hinaus zu tragen und somit zu einem unvergesslichen Abend zu zaubern.

——————————————————————————————————————————————————–

27.05.2009 – Wild at Heart
The Stingers ATX (US) & Contra Coup (US)27.05.2009 The Stingers ATX im Wild at Heart_web

Die Band präsentiert auf der laufenden Tour ihren aktuellen Release “This Time Around” (Mossburg Music 2008 / abgemischt und produziert von Victor Rice > The Slackers). Seit 1998 haben The Stingers ATX aus Austin,Texas (USA) ihre eigene moderne Hybris aus Jamaican Rocksteady, Ska und klassischem amerikanischem Doo-Wop Soul entwickelt, die sich durch mehrstimmige Gesangsharmonien, melodische Bläsersatze und exquisites Songwriting auszeichnet. Als Support werden Contra Coup mit dabei sein. Von der dynamischen Live Energie und der grenzenlosen Spielfreude von Contra Coup war das Berliner Publikum schon im letzten Jahr im ausverkauften KATO derart begeistert, dass die Band nach Ende ihres Sets mehrere Male für Zugaben auf die Bühne zurückkehren musste.

——————————————————————————————————————————————————–

05.06.2009 – Yaam Mitte
European Reggae Contest deutsches Live Finaleplakat.indd

Jedes Jahr veranstaltet das Rototom Sunsplash (Italien) einen europaweiten Reggae-Contest um die Besten der Besten der europäischen Reggae-Szene gegeneinander antreten zu lassen.

Nach einem spannenden online Voting fand das deutsche Live Finale dieses Jahr auf dem Gelände des YAAM in Berlin statt. Die ersten 4 Bands des Online Votings konnten Live vor einer Jury ihr können unter Beweis stellen.

Im Anschluss präsentierte Uwe Banton sein neues Album vor dem schon aufgeheizten Publikum!
——————————————————————————————————————————————————–

07.08.2009 – Knust Hamburg
Berlin Boom Orchestra + JahrômeBBO_Hamburg_web

Nach dem letzten Auftritt in Hamburg innerhalb der Tour im Dezember 2008 hat es ein wenig gedauert, bis das BERLIN BOOM ORCHESTRA wieder nach Hamburg kommt. Im August ist es soweit. Fetter Reggae & Ska wird dort präsentiert.
Als lokalen Support hat man sich Jahrôme & the Unbelievas eingeladen. Beide Bands sind die bestplatzierten im Online-Publikumsvoting des Europäischen Reggae Contest. Es wird also ein hochkarätiger Abend !

Boom! Hier kommt eine Meute auf die Bühne, deren Herzen bei jedem One Drop ein bisschen höher schlagen. Was sie machen ist Reggae, ist Dancehall. Wenn Jahrôme & the Unbelievas in Fahrt kommen, bewegen sie das Publikum mit ihren Hits, wie „Life“, „Under Control“ oder „Moneypulation“. Melodien die im Ohr bleiben, so gewaltig und laut, dass es von der Decke tropft. Mal ist es rockig und rasant, mal locker und ermunternd. Irie and conscious!

Mittlerweile besteht die Band aus zehn Männern und Frauen. Bei Posaune, Saxophon, Trompete, drei Background SängerInnen, organs, keys, Gitarren, Bass und Schlagzeug ist ein fetter Sound garantiert.

——————————————————————————————————————————————————–

12.09.2009 – Kesselhaus Berlin
Bonfyah beim “So klingt Berlin” Finale

So klingt BerlinBonfyah_Flyer_SKB

Aus dem künstlerischen Herzen Berlins sind Bonfyah entsprungen. Im Jahr 2009 stürmt diese Formation auf die Bühnen der Clubs und verbindet die Elemente des Reggaes sowie des modernen Dancehalls mit einem umwerfenden Souleinschlag und kreiert dabei einen ganz eigenen, unverwechselbaren Sound, dessen Ursprung im sonnengereiften Jamaika irgendwo zwischen Reggaeton und Soca liegt.

Bonfyah vermischt spielerisch und genreübergreifend die verschiedensten Musikstile zu einem Cocktail, welcher groovt und die Beine tanzen lässt. Im Jahr 2008 gegründet, spielten sie 2009 die ersten Konzerte in ausgesuchten Clubs und fanden beim Publikum großen Anklang, so dass jetzt schon von der „ersten Reihe“ geredet werden kann. So traten sie bereits als Co-Headliner bei einer Benefizveranstaltung vor über 500 tobenden Gästen im Berliner RAW-Tempel auf.

Nachdem Bonfyah am 31. Juli das ausverkaufte Maschinenhaus gerockt und damit überraschender Gewinner der “So klingt Berlin” Reggae Stage geworden ist, geht es am 12. September auf zum grossen Finale in`s Berliner Kesselhaus.

Um einen Vorgeschmack auf das anstehende Highlight zu bekommen, hier ein kurzer Auszug aus dem Maschinenhaus:

——————————————————————————————————————————————————–

06.11.2009 – Kato Berlin
Record Release Party BenutsSkalls&Crossbones_November_Flyer_web

Die alte Ska-Combo der beNUTS bringen im November ein neues Album an den Start. Das Record Release Konzert wird am 06.11.2009 im Rahmen der Ska & Reggaereihe Skalls & Crossbones stattfinden.

Spielen werden ebenfalls Port Royal [Ska-Reggae], The Crooners [Ska / Hamburg] & Santeria & the Porn Horns [Reggae-Ska / München].

beNUTS haben in 14 Jahren Bandgeschichte mit mehr als 450 Konzerten Ihren „Molotov Offbeat“ zum Bayerischen Exportschlager von Madrid bis Tokyo gemacht. Nach erfolgreicher Japan und Russland Tour zum aktuellen Album „Bavarian Ska Maniacs“ sind die Münchner Ska Rocker wieder auf heimischen Bühnen zu sehen, um ihren Mix aus Ska, Rock, Jazz und Punkrock zu präsentieren. Nach hunderten Konzerten im In- und Ausland, darunter Highlights wie der Chiemsee Reggae Summer, Tour-Support von Bad Manners und Ska-P, ausverkaufte Hallen von München bis Moskau wissen die 8 Verrückten bestens wie man einen Club oder ein Festivalzelt zum Kochen bringt.
www.benuts.de

——————————————————————————————————————————————————–

21.11.2009 – Astra Kulturhaus Berlin
Mutabor TourabschlusskonzertMutabor_Astra_Flyer

Nach dem grandiosen Start an zwei Tagen hintereinander im Berliner Kesselhaus wird Mutabor am 21.11.2009 wieder in Berlin spielen. Diesmal im neuen Astra Kulturhaus auf dem RAW-Gelände in Berlin Friedrichshain. Support wird das Berlin Boom Orchestra sein.www.mutabornet.de

Die Geister die ich rief… werd’ ich nicht mehr los
Wie schon Goethes “Zauberlehrling” erkennen musste, lassen sich Geister nicht einfach mit rationalen Entscheidungen bändigen oder gar ruhig stellen. Mutabor kehrte im Frühjahr 2009 auf die Bühne zurück! Eine Band, die live eine unwiderstehliche Energie entfesselt und die Puppen tanzen lässt, auf dass sie sich ihrer Lebendigkeit bewusst werden.
Ska, Punk, Rock, Reggae – stilistisch sind keine Grenzen gesetzt, vielmehr geht es darum, diese zu durchbrechen und daraus einen unverwechselbaren Zaubertrank zu mixen. Nach mehr als sieben Jahren unermüdlichen Konzertbetriebes, nach ca. 700 Konzerten deutschlandweit mit Abstechern nach Österreich, in die Schweiz, nach Tschechien und einer Reise mit 250 Fans nach Amsterdam, leitete MUTABOR im Sommer 2006 ihren Abschied ein. Nach ausverkauften Tourneen und stetig wachsender Fangemeinde fiel eine plausible Erklärung schwer. Es ist der stete Veränderungsdrang, der diese Band umtreibt und sich im Kern bewahrheitet hat: “Wer loslassen kann, kommt irgendwann an” [”Mutabor”, 1997 / Virgin].
Wer die Abschiedserklärung der Band von 2006 aufmerksam gelesen hat, konnte erahnen, dass es sich hier nur um eine vorübergehende Auszeit handelt. Sänger und Songschreiber Axel Steinhagen nutzte die Zeit, um sein Soloprojekt “Axl Makana” zu etablieren, Drummer Ulf Jacobs produzierte sein drittes Soloalbum, Violinistin Helen Bauerfeind kümmerte sich derweil um den Nachwuchs und ist mittlerweile stolze Mutter einer Tochter.

Durch die Kombination von Folk mit populären Musikstilen hat die Musik von Mutabor einen zeitlosen Charakter, der unabhängig von aktuellen Musiktrends besteht. Das Showkonzept wurde weiter entwickelt und durch Videoanimationen und andere Showelemente erweitert, welche die Bühnenshow zum multimedialen Erlebnis machen.

Im März und April 2009 setzte Mutabor wieder die Segel und startete Teil 1 der Reunion-Clubtour quer durch Deutschland, welches der Band ein furioses Comeback bescherte [14 Konzerte mit 10.000 Besuchern]. Bevor sich die Band nun mit Produzent Kraans de Lutin [Culcha Candela, Tiger Hifi] ins Studio zurück zieht, folgt im Oktober und November 2009 der zweite Teil der Tour.
Auf dieser werden auch erste Songs des kommenden Albums [Frühjahr 2010] vorgestellt. Außerdem hat sich die Band das ehrgeizige Ziel gestellt, mit seinem Publikum einen Rekord aufzustellen: Das längste Singen eines Refrains. Die Band wird zum Abschluss des Konzertes das Lied „Alles für die Liebe“ anstimmen und das Weitersingen des Refrains dem Publikum überlassen.

Also dann dreimal gen Osten verbeugt und beim Ausatmen “Mutabor” gesprochen.
Die Verwandlung geht weiter!

——————————————————————————————————————————————————–

16.12.2009 – Kaffee Burger Berlin
Zum Glück gibt`s Schokolade

2. Singer-Songwriter-Festival „Zum Glück gibt’s Schokolade“

Eine akustische Verköstigung der besonderen Art mit:
Johanna Zeul, Strom&Wasser und Axl Makana

Schokolade soll ja bekanntlich Glücksstoffe enthalten. Musik und Poesie ist Balsam für die Seele. Diese Erfahrung scheint wohl auch Axl Makana Sänger und Songschreiber der Band Mutabor inspiriert zu haben, als er den Song „Zum Glück gibt’s Schokolade“ schrieb. Damit scheint er gerade in dieser Jahreszeit vielen Melancholikern aus der Seele zu sprechen. Nun lädt er zum 2. Mal hochkarätige SingerSongwriter unter diesem Motto zu einem Themenabend ein.

Johanna Zeul besticht mit einer Mischung aus Hintersinn und Übermut. Ihre charmant-überwältigende Bühnenpräsenz und ihre bewegenden Lieder machten sie zu Gewinnerin des Rio-Reiser Songpreises 2006 und zur 1.Preisträgerin des Wettbewerbs „jugend kulturell 2008“. Man sagt dieser jungen Frau nach, dass sie „mit den Fingern in der Steckdose schläft“ . Sie elektrisiert ihre Zuhörer von der ersten bis zur letzten Sekunde.

„Seit ich Heinz Ratz kenne, mache ich mir keine Sorgen mehr über die Zunft der Liedermacher!” – so schrieb unlängst Konstantin Wecker über den Radikalpoeten Ratz und seine Band “Strom & Wasser”. Und nicht nur textlich und musikalisch sind sie spektakulär: diesen Sommer schwamm Ratz fast 1000 Kilometer in deutschen Flüssen und gab Abends Konzerte zugunsten von Artenschutzprojekten. Dabei kommt dieser Barde alles andere als ernst und moralisierend rüber, sondern überzeugt durch seine authentische und humorvolle Art.
Verköstigung mit Schokoladenpudding!

Alle Einnahmen dieses Abends gehen zugunsten des Schulpartnerschaftsprojektes
„Viva Humanidad “, welches den Aufbau von Schulen in Äthiopien unterstützt.

Hinterlasse eine Antwort