2014 – 2016

Berlin Boom Orchestra Neujahrskonzert
04.01.2014, Einlass: 19:30 Uhr, SO36
Support: Jaqee & Band

In letzter Zeit war es etwas ruhig um das Berlin Boom Orchestra – viel zu ruhig!BBO_Jaqee_Neujahr2014_SO36_FlyerA6_web
Deshalb laden wir Euch herzlich ein, das Jahr 2014 gemeinsam mit einem rauschenden Fest zu begrüßen. Am 04. Januar 2014 steigt im heißgeliebten SO36 das traditionelle Neujahrskonzert. Nach fast drei Monaten Konzertpause zieht es die Band natürlich mächtig auf die Bühne, denn sie haben einiges an Neuem zu präsentieren. Als Special Guest haben sie sich Jaqee & Band eingeladen, die in letzter Zeit sehr zu recht die Festival & Clubbühnen im Sturm erobert. Da die traditionellen Neujahrskonzerte in den letzten acht Jahren immer ausverkauft waren, raten wir allen Leuten, sich rechtzeitig Tickets im VVK zu holen (z.B. bei Koka36).

www.berlinboomorchestra.de

 

————————————————————————————————————————————

50 Jahre Skatalites
17.04.2014, Einlass: 20:00 Uhr, Yaam am Ostbahnhof
+ Support & Soundsystem

Die Geburtsstunde der THE SKATALITES geht auf Mai 1964 zurück. Die Band war damals so genial, dass ihre erste Probe unmittelbar zum Konzert wurde. Es waren die Top-Musiker der Stunde auf Jamaika, die sich neben ihren Engagements in anderen Bands für einige Aufnahme-Sessions trafen. Daraus entstanden die Platten für die vielen rivalisierenden Soundsystems der ersten Stunde. SKATALITES wurden schnell legendär, lieferten den Bandsound für all die aufstrebenden Künstler der damaligen Zeit, u.a. Toots and The Maytals, Prince Buster und „The Wailing Wailers“ featuring Bob Marley sowie Peter Tosh und Bunny Wailer. Alle orientierten sich am neuen Rhythmus des Ska mit seinem einnehmenden Beat, der sich verbreitete wie ein Lauffeuer. Später verlangsamte er sich zu Rock Steady und schließlich entwickelte sich daraus der Reggae. Spätestens damit trat die jamaikanische Musik ihren weltweiten Siegeszug an und wuchs mit unzähligen Subgenres zu einem eigenständigen, umfangreichen musikalischen Stammbaum an, dessen Netz sich über den gesamten Erdball sponn. Lovers Rock, Dub, Dancehall/Ragga, Skapunk und viele Facetten mehr haben sich inzwischen herausgebildet und berühmte Gruppen wie The Police, The Clash, The Specials, The English Beat, Sublime oder No Doubt haben sich davon maßgeblich beeinflussen lassen und berufen sich somit zweifelsohne auf die musikalischen Wurzeln, die von den THE SKATALITES gepflanzt wurden.

http://www.skatalites.com/

————————————————————————————————————————————

06.12.2014 – 10 Jahre Mono & Nikitaman Exlusive Live-Show im YAAM

Mono&Nikitaman_Yaam_Flyer_webFreunde, Dortmund & das Ruhr Reggae Festival hat Mono & Nikitaman wieder angefixt und nachdem die Band mitbekommen hat, dass es viele von euch nicht zur Show geschafft haben, haben sie sich entschieden ein 10 Jahre M und N Geburtstagswochenende „Unter Freunden“ zu feiern. Dazu gibt es eine exclusive Live-Show, im neuen YAAM in Berlin. Für alle die die Festivalshow nicht sehen konnten, gibt es jetzt im Jahr 2014 noch diese Chance. Wir freuen uns auf euch! Ein neues Album für Mitte 2015 ist in Arbeit, ihr wisst bescheid!

 

————————————————————————————————————————————

19.12.2014 – Mutabor Abschluss Konzert
Support Martin Jondo, Yaam

mutabor_yaamberlin_druckA6_neuLiebe Freunde des heiteren Wahnsinns, wer loslassen kann fliegt weiter…Es ist mal wieder Zeit für eine Auszeit. Mutabor wird bis mindestens 2016 keine Konzerte geben. Natürlich wollen wir uns von euch gebührend verabschieden und werden zum Jahresende nochmal eine volle Dosis Mutabor Konzert geben. Support ist der grandiose Rainbow Warrior Martin Jondo. Danach werden wir uns erstmal der Brutpflege widmen und neue Songs klar machen.

 

 

————————————————————————————————————————————

10.10.2015 – Badehaus Szimpla
Ratatöska Record Release Concert & 10 Jahre Jubiläum
Special Guest: Riders Connection

Ratatöska Record Release 2015 A6-webDie Berliner Reggae-Ska-Band feiert Record-Release und 10-JÄHRIGES JUBILÄUM. Die sechs Berliner Jungs präsentieren eine Show, die sich gewaschen hat. Vom Ohr, direkt in die Beine. Vom Auge, direkt ins Herz.
Die Texte erzählen ihre Geschichten aus dem Berliner Leben. Ob Reggae, Hiphop, Punk, Surf, Pop oder Latin – Ratatöska ist überall zuhause.
Das selbstgestaltete Bühnenbild und die immer wieder überraschenden Showeinlagen, vor allem von Frontsänger MC Craysla, runden die Performance ab.
Da schwebt nicht nur gerne ein überdimensionaler Ghettoblaster durchs Publikum. Hier springt die Band noch selbst und auch die verschütteten Schweißperlen sind Highlight der Show. Ein Fest, das vor 10 Jahren begann – immer tanzbar, immer gut gelaunt! Zur Feier des Jubiläums stellt Ratatöska die neue EP „Mehr ist Mehr“ im Herbst 2015 vor – Tickets sichern bei Koka36.de!

__________________________________________________________________________________________________
17.11.2015 – Binuu
Junior Kelly & Band Fire Man Crew Record Release Concert

Junior Kelly, in Jamaica eine der subtilsten und tiefgreifensten Stimmen, ein außergewöhnlicher Songwriter und profilierter Reggae Exponent, veröffentlicht mit “Urban Poet” sein 10. Studio Album beim europäischen Label Irievibrations Records. Der Künstler ist überzeugt, dass das Album richtungsweisend sein
wird, wie einst sein Megahit „Love So Nice“. Er hofft damit den Reggae in seiner besten Ausdrucksweise zu befeuern und damit den Fans die so notwendige Inspiration und Auftrieb zu geben. Es ist ein Meisterwerk von umwerfenden Live Riddims, außergewöhnlicher Musikalität und Stimmkunst. Er selbst bezeichnet diesen musikalischen Schmelztiegel als „More Reggae“. Junior Kelly ist überzeugt, dass dies sein bisher best gelungenstes Werk ist, das er völlig unbeeinflusst in seiner Art gestalten konnte. „Es war ein Vergnügen mit Irievibrations als Produzenten zusammen zu arbeiten, weil sie meinen Ideen maximalen Raum gaben“, schwärmt er über die Arbeit mit dem Label. Das Album beinhaltet 16 außergewöhnliche Songs, die nicht nur Reggae, sondern auch Elemente von Dancehall, R’N’B, Soul und Jazz beinhalten, und zeigt die Entwicklung des gereiften Künstlers. Im BiNuu mit Live-Band und DJ Support von Lou Large (ReggaeInBerlin) – Tickets sichern bei Koka36.de!

__________________________________________________________________________________________________

11.12.2015 – Cassiopeia
Axl Makana Record Release Concert

axlmakana_flyer2015_A6-webMit der Folk-Punk-Band Mutabor hat Axl Makana in einigen Regionen Deutschlands mittlerweile Kultstatus erreicht. Die Jubiläumstour 2014 zum 22-jährigen Bestehen der Band endete in Dezember letzten Jahres im ausverkauften Yaam in Berlin. Unter dem Alter Ego Axl Makana arbeitet der Songschreiber seit 2006 an seinem Soloprojekt und veröffentlicht im Oktober 2015 sein 2. Album „Mein Optimistick“.
Das neue Album verbindet poetische Tiefe mit erfrischenden Arrangements und eingängigen Melodien. Rustikale Gitarrenbegleitung trifft leichtfüßige Body Percission und elektronische Sound-Spielereien. Eine Mischung aus Chanson, Polka, Rock, Reggaeton wartet auf euch beim Record Release Konzert im Cassiopeia. Live mit Band und in Farbe – Tickets sichern bei Koka36.de!


__________________________________________________________________________________________________

16.12.2015 – SO36
Mono & Nikitaman Record Release Concert
Support: Simon Grohe

flyer berlin so36_webGanze drei Jahre hat es gedauert. Drei Jahre, in denen nicht ganz sicher war, ob überhaupt noch mal ein neues Album von Mono & Nikitaman erscheinen würde. Aber jetzt ist 2015 und damit klar: Ja, Mono & Nikitaman haben eine neue Platte gemacht. Sie trägt den Titel »Im Rauch der Bengalen« und ist das bisher beste Album der beiden.
»Wir haben uns durch unseren unbändigen Freiheitsdrang in den letzten Jahren etwas aufgebaut, aber sind irgendwann an einen Punkt gekommen, an dem wir uns durch unseren eigenen Perfektionismus und die Erwartungshaltung der anderen alles andere als frei gefühlt haben«, blicken M&N zurück. Die logische
Konsequenz: Eine Auszeit von der Musik. Zuerst denken die beiden erst mal gar nicht mehr ans Texte schreiben oder Lieder machen – aber schon ein Jahr später stehen sie wieder gemeinsam im Studio,
produzieren drauflos und schreiben gemeinsam erste Texte.
Als erstes Lebenszeichen nach 3 Jahren Pause gibt es ab 18.9.2015 die Streetsingle vom neuen Album. „Eigenes Label, eigene Gang wir brauchen kein Major wir haben unsere Fans….das Album ist da und alles macht BÄÄM!!!“ – Tickets sichern bei Koka36.de!

___________________________________________________________________________________________________

Patrice + Lee Scratch Perry
23.03.2016, Postbahnhof Berlin

In diesem Jahr starten das Reggaeville Easter Special erstmalig mit fünf exklusiven Club Shows in Deutschland durch. Natürlich wieder mit einem ganz erlesenen Line Up. Denn kein geringerer als Patrice mit Band wird als Headliner auf der Bühne stehen und uns mit seinen zahlreichen Hits wie “Soulstorm“ oder “Music“ ein ganz besonderes Konzerthighlight bereiten. Eröffnet wird der Abend durch den einzig wahren Zeremonienmeister des Dub, Mr. Lee Scratch Perry, welcher am 20.3.seinen 80.Geburtstag feiert. Zu den Reggaeville Shows reist Lee mit dem Schweizer Mastermind DJ Startek und den White Belly Rats an und lädt uns alle mit spacigem Dub Sound nachträglich zu seiner großen Punky Reggae Geburtstagsparty ein.

___________________________________________________________________________________________________


Reunion Tiefenrausch
27.05.2016, SO36

Die SKA-Punker TIEFENRAUSCH sind nach mehreren Jahren Konzertabstinenz endlich wieder zurueck! Die Band gründete sich 1997 im Schatten des Berliner Fernsehturms. Mit ihrer energiegeladenen Performance, den treibenden Ska-Beats und den euphorisierenden Bläsersätzen verwandelten sie jede Location in kürzester Zeit in einen brodelnden Hexenkessel. Thematisch decken ihre Songs ein breites Spektrum ab. Gesellschaftspolitisches findet genauso seinen Platz wie Alltagsgeschichten und Imbissbudenromanzen. Allen Stücken ist gemein, dass sie unverzüglich in die Beine fahren. 2004 und in den darauf folgenden Jahren ging es steil bergauf. Zur Record-Release-Party von “Heut’ ist alles so perfekt” fanden sich 2.500 ausgelassen feiernde Konzertbesucher in der Berliner Columbia-Halle ein. Nun sind die Rausch-Rocker wieder da, um ihr Comeback mit dem freundlichen Support der spannenden Vorband ichbinsoso. gebührend zu feiern!

Hinterlasse eine Antwort